BilRUG – Was ändert sich durch das Bilanzrichtlinie-Umsetzungsgesetz?

Der Gestezgeber ist nach der letzten großen Änderung (BilMoG – Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz) im Bilanzrecht wieder einmal umfassend tätig geworden. Vor allem die Änderungen der Gewinn- und Verlustrechnung sind augenfällig und werden vermutlich zu Irritationen führen. Ein Überblick.

Weiterlesen „BilRUG – Was ändert sich durch das Bilanzrichtlinie-Umsetzungsgesetz?“

UPDATE! Reform der Grundsteuer

Die Grundsteuer betrifft jeden Immobilieneigentümer in Deutschland. Die vielerorts geäußerten verfassungsrechtlichen Bedenken gegen die Grundsteuer sind nun bestätigt: das Bundesverfassungsgericht hat am 10. April 2018 die Immobilienbewertung im Rahmen der Grundsteuererhebung für verfassungswidrig erklärt (zum Urteil – externer Link)Das liegt daran, dass das Verfahren nie so durchgeführt wurde, wie vom Gesetzgeber erdacht. Weiterlesen „UPDATE! Reform der Grundsteuer“

Schönwetter-Selbständigkeit? – Gesellschafter-Geschäftsführer in der Sozialversicherung

Das Bundessozialgericht vertrat in ständiger Rechtsprechung die Auffassung, dass Geschäftsführer sog. „Familiengesellschaften“ auch dann sozialversicherungsfrei sein können, wenn sie nicht mehrheitlich am Kapital der Gesellschaft beteiligt sind. Diese Rechtsprechung hat das Bundessozialgericht in 2012 im sog. „Schönwetterurteil“ in Frage gestellt und spätestens in 2015 explizit aufgeben. Für viele mittelständische Unternehmen, die häufig familiengeführt sind und die sich jahrezehntelang auf diese Rechtsprechung verlassen konnten, stellt sich damit die Frage, ob bislang sozialversicherungsfreie Geschäftsführerdienstverhältnisse damit sozialversicherungspflichtig werden. Und das möglicherweise rückwirkend. Weiterlesen „Schönwetter-Selbständigkeit? – Gesellschafter-Geschäftsführer in der Sozialversicherung“

Erbschaftsteuerreform – 2. Versuch

Der Bundestag hatte bereits im Juni einen Vorschlag zur Reform der Erbschaft- und Schenkungsteuer verabschiedet. Der Bundesrat hat nicht zugestimmt, sondern das Gesetz in den Vermittlungsausschuss gebracht. Dort haben sich Bund und Länder am 22. September einen Vorschlag erarbeitet. Seit dem 14. Oktober besteht nun endlich wieder Rechtssicherheit, weil nach dem Bundestag auch der Bundesrat dem Vermittlungsergebnis zugestimmt hat. Weiterlesen „Erbschaftsteuerreform – 2. Versuch“